Franz Baaden  ( + 2008, Nachruf v. Jürgen Reusch –> )

Chronik der Gemeinde Mogendorf
304 Seiten; 65 Abbildungen, 9 Karten und Lagepläne, 4 Zeichnungen, 6 Urkunden;
16,5 x 24,5 cm; Halbleinen-Einband; 1985; DM 30,-
darin: 15 S. Kannenbäcker, 45 S. Geschichte der Krugbäcker;22 S. Tonbergbau.

Geschichte der Gemeinde Siershahn , (2.Teil von Hans Werner Schughart).
486 Seiten; 183 Farbabbildungen, 14 Abb. schwarz- Weiß, 27 Karten, 15 Lagepläne und Zeichnung 18 Urkunden;
26,5 x 22,5 cm;  Leinen-Einband,1986, DM 48,-Bezug durch Gemeindeverwaltung Siershahn. PLZ 56427.
Darin: 60 S. Tonbergbau sowie Tongrubenbetriebe und Industrie- Firmen.

Ransbach-Baumbach in alten Ansichten
252 Seiten; 458 Abbildungen; 24 x 22,5 cm; Leinen-Einband; 1985; darin auch Abbildungen von Tongruben und Töpfereien.

150 Jahre Fuchs (Peter Fuchs Schleifmittel, Fuchs’sche Tongruben, Peter Fuchs Brennhilfsmittel )
Geschichte der 3 Firmen. 224 Seiten, davon 95 S. Westerwälder Tonbergbau (stellv.)
126 Abbildungen (SW), 8 Farbaufnahmen, 20 Karten, Pläne und Zeichnungen.; 1988.

Die Kirchen von Helferskirchen
128 Seiten; 44 Abbildungen, 3 Karten u. Zeichnungen. 16,1 x 24,3 cm; geheftet.1984.

Brandschutz in alter und neuer Zelt
Sonderdruck aus der Festschrift: 100 Jahre freiwillige Feuerwehr der Stadt Ransbach- Baumbach 1883 – 1983.
120 Seiten, 52 Abbildungen; DIN A 5, geheftet. 1983.

125 Jahre Fohr-Keramik 1829 – 1984
24 Seiten, 40 Abbildungen, 3 Lagepläne, l Ahnentafel. 21.2 x 19,8 cm.geheftet.1984.

Der Erlenhof und seine Kapelle
20 Seiten , 10 Abbildungen, 2 Karten, 2 Lagepläne; DIN A 5, geheftet.1985.

Die Töpferregion Westerwald
18 Seiten, in der Schrift: Keramik-Museum Westerwald; 7 farbige Abbildungen. 21 x 20 cm; geheftet; 1982.
Ein Gesamtüberblick über die Geschichte der Töpferregion Kannenbäckerland mit ihren Ausstrahlungen.

Die Orgeln von St. Markus Ransbach-Baumbach.
Orgelgeschichte der Pfarrei St. Markus. 61 Seiten, 14 Abbildungen; DIN A 5; geheftet.

Geld und Geldwert im Wandel der Zeiten
Sonderdruck aus Festschrift: 100 Jahre Volksbank Westerwald 1876 – 1976. 48 Seiten; 31 Abb.
21 x 23,5 cm; geheftet. 1976.

Verschiedene Aufsätze und Beiträge 

Keramik-Museum Westerwald
Deutsche Sammlung für historische und zeitgenössische Keramik (Museumsführer): Darin die Beiträge:
– Das Kannenbäckerland, 4 Seiten 12,8 x 19,6 cm.; 1 Abbildung u. 1Karte schw.-w.
– Der Ton – das weiße Gold des Kannenbäckerlandes, 7 Seiten . 5 Abbildungen, darunter 1 in Farbe
– Die Kannenbäcker, 10 Seiten; 4 Abbildungen, darunter 2 Farbaufnahmen.

Seit 350 Jahren: Westerwälder Steinzeug in Amerika
in: Die Schaulade 1982 Mai; 2 Seiten DIN A 4.-ebenso in: Der Westerwald 3/1982’u.4/1982

Das Kannenbäckerland und seine Absatzverhältnisse im Wandel der Zeiten
in: Die Schaulade Mai 1985. 3 Seiten DIN A 4

350 Jahre altes, historisches Gasthaus zur Burg Grenzau
in: Der Westerwald 4/1982 .2 Seiten 17 x 24 cm; l Abbildung

Der Wirt, der zugleich Kannen- und Weckbäcker war
350 Jahre altes, historisches Gasthaus zur Burg Grenzau, 4 Seiten 17 x 24 cm.

2 Abbildungen schw.-w. in Rheinlahnfreund – Nassauischer Landeskalender, Jg.1984

Das Kannenbäckerland und seine Ausstrahlungen
Sonderdruck aus „Die Schaulade“, Ausgabe 5/1981, 7 Seiten DIN A 4.; geheftet

25 Jahre Ransbach -Baumbach – Gedanken und Erinnerungen in Festschrift : 1969 – 1994 Ransbach – Baumbach,
6 Seiten DIN A 4 .6 Fotos schwarz-weiß, l Farbfoto.

Mitverfasser von:
Wasser ist Leben, Eigenbetrieb Wasserversorgung der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach
24 Seiten 21 x 20 cm; 28 Abbildungen, darunter 3 Farbaufnahmen. 1989
100 Jahre Pfarrkirche St.Bonifatius Wirges – 1887-1987


Verschiedene Broschüren

Aus der Chronik von Nauort, Sonderdruck aus der Festschrift: 50 Jahre Kolpingsfamilie Nauort 1928 – 1978.
17 Seiten DIN A 5; geheftet; 1978.

Aus der Geschichte von Oetzingen, in Festschrift zum 50jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr
Oetzingen, 35 Seiten. 5 Abbildungen; DIN A 5:geheftet; 19777.

Kurz gefaßte Chronik von Marienrachdorf, in Festschrift zum 80jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr
Marienrachdorf, 20 Seiten; 2 Abbildungen; DIN A 5; geheftet.1978

Das Gesundheitswesen in Ransbach-Baumbach im Laufe der Jahrhunderte
Ein Überblick über die ärztliche Betreuung und die Versorgung durch Hebamme und Apotheker sowie Chronik
des Roten Kreuzes in Ransbach-Baumbach.24 Seiten DIN A 5. geheftet; 1978

Das Haus der tätigen Nächstenliebe, Geschichte der Schwesternstation in Ransbach.
42 Seiten; 10 Abbildungen; DIN A 5; gehaftet. 1962.

300 Jahre Schule Ransbach
79 Seiten DIN A 5. 7 Abbildungen; geheftet; 1962. (vergriffen).

Chronik von Staudt, in :Festschrift zur Einweihung der Bartholomäuskirche in Staudt.
26 Seiten; DIN A 5, 2 Abb. geheftet; 1959. (vergriffen).

Totenehrung und Begräbnis im Wandel der Zeit, Festschrift zur Einweihung der Friedhofshalle und des
Ehrenmals am 17.Juni 1959: 32 Seiten. 7 Abbildungen. DIN A 5 ; geheftet; 1959

Erinnerungen an Kirmes in früherer Zeit, in Kirmeszeitschrift Jg. l957/58: Die Freistaatler.25 Jahre St.Markus.
8 Seiten DIN A 5. geheftet ; 1957.

Ein Gang durch die Geschichte der Pfarrei St.Markus in Ransbach-Baumbach, in :Festschrift zur feierlichen
Konsekration der St. Markus- Kirche in Ransbach am 16.8.1952. 17 Seiten DIN A 4, 11 Abbildungen schw.-w.; 1 Zeichnung.1952

Ransbach-Baumbach St.Antonius, Kirchenführer der kath. Pfarrkirche St. Antonius.
17 Abb. darunter 4 Farbaufnahmen 15 Seiten 12 x 17 cm; Mitverfasser Hans-Walter Stork.

Beiträge In „Wäller Heimat“, Jahrbuch des Westerwaldkreises

1987: Der Westerwälder Dom feiert Geburtstag, 8 Seiten. 3 Abbildungen schw.-w.; 1 Grundriß.

1987: Kauft Steinewar‘ ihr Leut kauft Steinewar‘ !;
14 S, über Absatz und Vertrieb der Töpferei- Erzeugnisse; 6 Abbildungen schw.-w.

1988: Die herrschaftliche Ritzmühle, 9 Seiten. 4 Baupläne schw.-w.

1989: Pfarrei St.Markus in Ransbach-Baumbach:
Drei Kirchen in 800 Jahren, 9 Seiten. 3 Abbildungen schw.-w. und 3 Zeichnungen (Grafik)

1990: Die Anfänge der Dorfschule im vorderen Westerwald, 4 Seiten, 1 Zeichnung.
ferner: Schulanekdoten aus früherer Zeit, 2 Seiten

1991: Chronik der Studentenmühle, 12 Seiten.3 Abbildungen schw.-w.; 2 Zeichnungen, 1Lageplan

1992: 400 Jahre Hopfenkultur-Hopfenbau im vorderen Westerwald, 19 Seiten.8 Abbildungen schw.-w.

1993: 100 Jahre Eisenbahnen im Kannenbäckerland, 10 Seiten. 7 Abbildungen schw.-w.

1994: Feuergefahr und Brandbekämpfung in frühem Zeit, 4 Seiten. 4 Abbildungen schw.-w.
ferner: Großbrände in früherer Zeit, 7 Seiten. 2 Abbildungen schw.-w.; l Lageplan

1995: Entwicklung der Energiequellen im Kannenbäckerland, 15 Seiten. 12 Abb., davon. 2 i.Farb.

1996: Tonbergbau und Tonförderung im Kannenbäckerland – von der Frühzeit bis zum Ersten Weltkrieg
12 Seiten. 5 Abbildungen schw.-w.; 4 Zeichnungen

Historische Beiträge in den jährlichen Geschäftsberichten der Volksbank
Westerwald in Ransbach-Baumbach:

1985: Westerwälder Keramik, Vertriebsformen und Absatzwege Im Wandel der Zeiten,
17 Seiten.10 Abbildungen schw.-w., 1 Farbaufnahme, vergriffen, nur als Fotokopie.

1987: Töpferregion Kannenbäckerland, 16 Seiten. 9 Abbildungen schw.-w. 21 x 20 cm

1988: Das weiße Gold des Kannenbäckerlandes, 18 Seiten.7 Abbildungen sw. 3 Zeichg.. 21 x 20 cm. vergr., nur Fotokopie;
enthält die Gesch. des Westerwälder Tonbergbaus bis zum l. Weltkrieg.

1989: Das weiße Gold des Kannenbäckerlandes. Der Tonbergbau nach dem I. Weltkrieg 18 Seiten.25 Abbildungen,
davon 17 Farbaufnahmen, u. 1 Zeichnung. 21 x 20 cm.

1990: Hopfenbau im vorderen Westerwald, 18 Seiten. 10 Abbildungen schw.-w.

1991: Landgänger; als Sonderdruck erschienen, (siehe oben).

1992: Erdgeschichtliche Spaziergänge im Kannenbäckerland, 22 Seiten.17 Abb., davon 11 Farbe,
9 Karten, Pläne u. Zeichgn. 21 x 20 cm. Darin Beschreibung der Tonlagerstätten und Gruben.

1993: Vorgeschichtliche Besiedlung des Kannenbäckerlandes – Steinzeit bis zur Römerzelt
als Sonderdruck erschienen, 20 Seiten, 10 Abbildungen schw.-w. und 13 Zeichnungen, 4 Farb. 21 x 20 cm.

1994: Aufbruch in die Neue Welt – Die Auswanderung aus dem Kannenbäckerland, auch als Sonderdruck erschienen,

22 Seiten, 17 Abbildungen:10 Farbaufnahmen und 7 Abbildungen schwarz-weiß. 21 x 20 cm.

Sonderdrucke aus den Geschäftsberichten

1995: Aufbruch in die Neue Welt, 2.Teil – Die Auswanderung aus dem Kannenbäckerland im 18.Jahrhundert;
als Sonderdruck erschienen. 30 Seiten. 11 Abbildungen :9 Farbaufnahmen und 2 Abbildungen schwarz-weiß. 21 x 20 cm.
Ransbach-Baumbach 1996.

Ransbach-Baumbach Im Spiegel der Geschichte, Festbuch zur Verleihung der Stadtrechte Im Mai 1975.
86 Seiten. 12 Abbildungen, 2 Karten. DIN A 5; geheftet. 1975.

Landgänger – Botschafter des Kannenbäckerlandes
48 Seiten. 26 farbige und schwarz-weiße Abbildungen. 20 x 21 cm. 2 Farb. Karten mit Namenslisten der Landgänger
aus dem Kannenbäckerland seit 1750 und Angabe der Standorte, meist in Holland.

Eulerhof Zöller mit neuer Töpfergalerie nach alter Tradition,
12 Seiten. 22 Abbildungen schw.weiß, 4 Pläne und Zeichnungen. 1986.

letzte Änderung: 07.02.2011 (kls)