Gerd Kessler

Literatur

Westerwälder Steinzeug des 17. Jahrhunderts aus der Töpferwerkstatt des Johann Kalb in Grenzau,
Cliff Alexander Jost/Gerd Kassier in: Archäologie in Rheinland-Pfalz • 2003, S.85 – 88
Herausgegeben vom Landesamt für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz Abteilung Archäologische Denkmalpflege
VERLAG PHILIPP VON ZABERN • MAINZ AM RHEIN

Ernst Zais: Hochverdient und doch fast vergessen : Sammler und Forscher verhalf Westerwälder Keramik zu ihrer Ehre: Eindeutige Herkunftsnachweise. – In: Rhein-Zeitung, Ausg. F. – 58 (2003),

Neue Funde aus Grenzau von Westerwälder Steinzeug, “Wäller Heimat”, Jhg. 2005, S.144

Scherbenfunde am Alexanderplatz in Höhr-Grenzhausen, Mai 2005,  Wäller Heimat”, Jhg. 2007, S.140
Im Zuge der Umgestaltung des Alexanderplatzes im Frühjahr 2005 

Das Rheinische Steinzeug der Renaissance und des Barocks, Jhrg.2008, S.167 (“Wäller Heimat”)
   s. Das Rheinische Steinzeug der Renaissance und des Barock I-III  (PDF)
   Sonderdruck aus: “NEUE KERAMIK”,. Ausgaben 1, 2, 3, 4; 2005

Stoneware from the Rhineland in the Renaissance and Baroque I-III
Reprint from “NEW CERAMICS”, Editions 1, 2, 3, 4; 2005 
Grenzau – Ausstellung der Fundstücke im Keramikmuseum Höhr-Grenzhausen
Vortrag aus Anlass des 800 – Jahrjubiläum.

Vorträge

• Westerwälder Steinzeug in Amerika, Vortrag: Mittwoch 28. 4. 2010 im Keramikmuseum 

Rede von Gerd Kessler in Williamsburg

• WESTERWÄLDER STEINZEUG – ein Material macht Karriere

____________________________________________________

Keramikmuseum Westerwald

Deutsche Sammlung für Historische
und Zeitgenössische Keramik
Salzglasiertes Historisches Steinzeug, Sammlung des Keramikmuseum
Westerwald, Teil I
Text: Gerd Kessler,
Fotos: Monika Gass,
2006, 59 erfasste Keramiken.

Keramikmuseum Westerwald

Deutsche Sammlung für Historische
und Zeitgenössische Keramik
Salzglasiertes Historisches Steinzeug, Sammlung des Keramikmuseums
Westerwald, Teil II
Text: Gerd Kessler,
Fotos: Monika Gass,
2009, Keramiken von
1700 bis 1900

Zur Geschichte des Rheinisch-Westerwäldischen Steinzeugs der Renaissance und des Barock

Die Werkstätten, Forscher und Sammler.
Höhr-Grenzhausen, 2002. 120 Seiten,
37 farbige Abbildungen, kart.
ISBN 3-926075-11-2 ,

Westerwälder Prunkgefässe der Renaissance und des Barock

Gefäße aus der Sammlung
von Cornelius Wilhelm Frhr. von Heyl im Museum Heylshof, Worms. —- >>

Eine Kurzfassung ihrer Entstehungsgeschichte. DZK, 2018.

Layout: K. L. Schmidt –
Fotos: E. M. Arndt u. Keramikmuseum, S. 6.